+2 dB zusätzlich | Trennwandband | 75 mm breit | 30 lfm | für ca. 30 m2 Deckenfläche

DCstrip™ – Schall- und vibrationsisolierendes Band, das dem System +2 dB hinzufügt

Trennwandband zur Entkopplung der Schallschutzplatten an der Decke von den umgebenden Wänden

  • Breite: 75 mm
  • Dicke: 3mm
  • Das Trennwandband ist selbstklebend und kann an Wand, Decke und Boden geklebt werden
  • Länge: 30 laufende Meter – reicht für ca. 30 m2 Deckenfläche

Das Trennwandband wird an die umgebenden Wände geklebt. Nach der Montage der SilentFiber Mute Schallschutzplatten an der Decke wird das Trennwandband abgeschnitten und die entstehende Fuge z.B. mit Acryl dauerelastisch verfugt.

 

18,90 

Beschreibung

Hilfe ich höre meinen Nachbarn. Was kann ich tun?
SilentFiber SCHALLSCHUTZPLATTE

Wirkungsweise

Das im System verwendete akustische Hauptprinzip ist Masse + Feder + Masse wie in der elektromechanischen Analogie. Entwickelt wrude ein extra dünnes und 4-mal effektiveres System entwickelt, das über 5 speziell entwickelte Anti-Vibrations-DClox™-Befestigungselemente montiert wird.

  • Durch die unterschiedlichen Dichten der verwendeten Materialien (Schaumstoff, Gipsfaser, Kautschuk)
  • Durch den ca. 5 mm Luftspalt werden die Schallwellen effektiv daran gehindert, die Wand zum Schwingen zu bringen und damit wieder Luftschall zu erzeugen
  • Weniger als 1% Berührungsfläche mit der statischen Wand – geringe Schwingungsübertragung in die statische Wand
  • Befestigungspunkte mit der statischen Wand sind ebenfalls stark gedämpft durch die Spezial Elastomere

DClox™ ist ein patentiertes Befestigungselement, das speziell für die Installation von SilentFiber MUTE SYSTEM Schallschutzplatten entwickelt wurde.

Die innovativen Verbindungselemente bestehen aus speziellen Elastomeren und sind somit eine effektive schwingungsdämmende Punktverbindung zwischen der bestehenden Trennwand und der Platte. Ihre Geometrie reduziert die Schallübertragungsrate und minimiert die Kontaktfläche zwischen den Schallschutzplatten und der bestehenden Wand auf unter 1%.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schritt für Schritt Montageanleitung der Schallschutzplatte

Ihr Kontakt zu uns

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder benötigen Sie genauere Informationen und Tipps, wie Sie eine möglichst effektive Schalldämmung Ihrer Wand, ob zum Nachbarn oder nach draußen hin, erreichen können? Dann zögern Sie nicht, uns anzusprechen! Wir finden bestimmt eine individuelle Lösung, wie Sie in Zukunft einen geräuschärmeren Alltag verbringen können. Sie erreichen uns telefonisch unter (D) 004985726369994 oder (A) 00436509110614, per Mail an info@test.silentfiber.net oder bequem über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Häufig gestellte Fragen

Nein, das wird nicht den gewünschten Effekt erzielen. Man unterscheidet zwischen AKUSTIKPLATTEN und SCHALLSCHUTZPLATTEN. Akustikplatten reduzieren „lediglich“ das Echo innerhalb eines Raumes und tragen somit zur besseren Raumakustik bei. Um den Lärm durch Nachbarn oder die Straße effektiv zu verringern, benötigen Sie ein anderes Produkt.

Für echte und wirksame Schalldämmung müssen Sie unsere Hanf-Schallschutzplatten an der Wand zum Nachbarn oder zur Straße hin anbringen.

Abhängig von Aufbau und Untergrund kann eine Verbesserung um 5–10 dB erreicht werden.

Das klingt für Sie nach keinem großen Effekt? Absolut gesehen entspricht dieser Wert etwa dem des Tickens einer Uhr oder dem Rascheln von Laub. Doch: Eine Verbesserung um 10 dB ist eine Halbierung der empfundenen Lautstärke und damit eine Steigerung der Lebensqualität durch mehr Ruhe. Sie hören Ihren Nachbarn nur noch halb so laut – das hört sich schon viel besser an, oder?

Bei den Gipskartonplatten kommt es auf das Gewicht an. Sie sollten möglichst schwer sein. In Baumärkten finden Sie in der Regel spezielle Schallschutz-Gipskartonplatten, die empfehlenswert sind. So können Sie zum Beispiel das Knauf Silentboard oder Knauf Diamant für die SilentFiber Schallschutzplatten verwenden, um die Schalldämmung zum Nachbarn zu verbessern.

Wichtig ist, dass die Schicht auf der Schallschutzplatte schwer ist – also eine hohe Dichte hat. Sie können einerseits schwere Gipskartonplatten benutzen, andererseits auch eine OSB-Platte. Auf die OSB-Platte lassen sich dann noch Holz-Verblender oder andere im Raum sichtbare Materialien kleben.